DIAGNOSE KREBS: UNTERSTÜTZENDE ANGEBOTE

Jede Person verarbeitet die Diagnose Krebs auf Ihre eigene Weise und in Ihrem eigenen Tempo, mit oder ohne Hilfe und Unterstützung von Familienangehörigen, Freunden oder anderen Strategien. Die Krankheit und ihre Behandlung kann für die Patientin, bzw. den Patienten  und Ihre oder seine Umgebung zu Spannungen führen. Es ist für alle Beteiligten oft nicht einfach, damit umzugehen. Mit einer aussenstehenden Person darüber zu sprechen, kann dabei helfen.

Wir wollen unsere Patientinnen und Patienten professionell behandeln und gleichzeitig auch  in körperlicher, psychischer und sozialer Hinsicht unterstützen. Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Stellen innerhalb der Klinik und des Inselspitals zusammen.