Aktuelles

Montag, 31. Januar 2022

Die Universitätsklinik für Radio-Onkologie führt eine neue Therapieoption ein: die Hyperthermie, bei der mit gezielter Erwärmung von Tumoren in Kombination mit Strahlentherapie der Therapieerfolg verbessert werden kann.

mehr > Artikel weiterlesen: In der Radio-Onkologie wird’s heiss
Dienstag, 19. Oktober 2021

Wichtigste Erkenntnisse aus dem vom Bundesamt für Statistik veröffentlichten Krebsbericht: Die Zahl der Krebspatienten nimmt wegen der Alterung zu. Das Risiko, neu an Krebs zu erkranken, nimmt bei Männern ab, während es bei Frauen unverändert bleibt. Das Sterberisiko hingegen sinkt bei Männern und Frauen.

mehr > Artikel weiterlesen: Schweizerischer Krebsbericht 2021: rückläufige Sterblichkeit
Dienstag, 14. September 2021

Impressionen vom Race for Life Benefiz-Velomarathon 2021, mit einer Rekordbeteiligung der Insel Gruppe auf den Rennstrecken und einem abwechslungsreichen und informativen Stand des Hauptsponsors UCI – Das Tumorzentrum Bern – auf dem Bundesplatz.

mehr > Artikel weiterlesen: Erfolgreiches Race for Life 2021
Freitag, 27. August 2021

Lungenkrebs ist die häufigste Krebserkrankung weltweit. Für eine die exakte Diagnose und die effektive und stadiengerechte Behandlung arbeiten Disziplinen verschiedenster Fachrichtungen eng zusammen. Am Race for Life 2021 geben Fachpersonen aus den Universitätskliniken für Pneumologie und Thoraxchirurgie Auskunft.

mehr > Artikel weiterlesen: Wie erkennt und behandelt man Lungenkrebs?
Donnerstag, 22. Juli 2021

Am Sonntag, 12. September 2021 startet auf dem Bundesplatz der Benefiz-Velomarathon Race for Life. UCI – Das Tumorzentrum Bern unterstützt den Anlass zugunsten Krebsbetroffener bereits zum fünften Mal als Presenting Partner.

mehr > Artikel weiterlesen: Tumorzentrum unterstützt das Race for Life
Montag, 05. Juli 2021

In den neuen Räumlichkeiten der Universitätsklinik für Radio-Onkologie im Theodor-Kocher-Haus können zukünftig noch mehr Krebspatientinnen und Krebspatienten mit einer personalisierten und hochpräzisen Radiotherapie behandelt werden.

mehr > Artikel weiterlesen: Eröffnung Radio-Onkologie im Theodor-Kocher-Haus
Dienstag, 22. Juni 2021

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat im Rahmen der SAKK 09/10-Studie Strahlungsdosen nach Prostataentfernung verglichen. Die Studie kommt zum Schluss, dass erhöhte Dosen keine Vorteile bezüglich der Verhinderung einer erneuten Krebsausdehnung bringen. Dagegen sind sie mit deutlichen Mehrbelastungen der Patienten verbunden.

mehr > Artikel weiterlesen: Prostatakrebs: Höhere Strahlendosis – kein Vorteil
Mittwoch, 16. Juni 2021

Das Inselspital, Universitätsspital Bern und die Universität Bern engagieren sich im Rahmen des Projektes STOPSTORM am Aufbau einer umfassenden Datenbank zur Validierung der Strahlenbehandlung von Ventrikulären Tachykardien. Das Europäische Konsortium wird von der Universitätsklinik Utrecht koordiniert und umfasst 31 Partnerzentren aus 8 Ländern. STOPSTORM wird im Rahmen der EU Forschungsförderung «Horizon 2020» mit 7.1 Mio. Euro unterstützt.

mehr > Artikel weiterlesen: Herzrhythmusstörungen mit Bestrahlung behandeln
Donnerstag, 10. Juni 2021

Bei Strahlentherapien werden gut- und bösartige Tumoren mit verschiedenen Strahlenarten behandelt. Der Medizinphysiker Dario Terribilini berechnet, wie eine Strahlendosis Tumoren trifft und gesundes Gewebe schont. Er gibt einen kurzen Einblick in die technische Seite der Krebsbehandlung.

mehr > Artikel weiterlesen: Dario Terribilini: Ein Physiker in der Klinik
Freitag, 30. April 2021

Timo Nannen betreut Forschungsstudien zur Strahlentherapie am Tumorzentrum Bern. Dadurch ist er mit vielen Spezialistinnen und Spezialisten, aber auch mit Patientinnen und Patienten im Kontakt. Was ihm an der stark vernetzten Arbeit gefällt, erzählt er im Gespräch.

mehr > Artikel weiterlesen: Forschungskoordinator Timo Nannen