SASRO-Auszeichnungen für zwei Mitarbeitende der Radio-Onkologie

Auszeichnungen für zwei unserer Mitarbeitenden an der Jahrestagung der Scientific Association of Swiss Radiation Oncology (SASRO). Ein schöner Erfolg!

Gewinner des SASRO Research Grant 2021 Dr. med. Emanuel Stutz und Gewinnerin des SASRO Best Academic Presentation Award 2021 Liana Hayrapetyan, MD-PhD. Studentin.

Dr. med. Emanuel Stutz, Oberarzt in der Universitätsklinik für Radio-Onkologie am Inselspital Bern, wurde mit dem SASRO Research Grant für sein Project Proposal mit dem Titel «Regional Thermo-Radiotherapy in Switzerland: A national cross-sectional and patterns of care analysis of hyperthermia treatments with implications for the future» ausgezeichnet. Die Hyperthermie ist eine meist mit Mikrowellen induzierte lokale Erwärmung des Tumors auf max. 43°C, wird konkomitierend mit der Strahlentherapie appliziert und wirkt als Radiosensitizer mit einem günstigen Nebenwirkungsprofil. Das ausgezeichnete Projekt analysiert die Patienten –und Tumorcharakteristika und Behandlungsschemata aller in den letzten fünf Jahren in der Schweiz mit Hyperthermie behandelten Patient:innen. Die Ergebnisse dieser Analyse sollen wegweisend für eine nationale Forschungsstrategie dieser neu aufkommenden onkologischen Therapieoption sein. Der SASRO Research Grant wurde am 3. September 2021 anlässlich der 25. Jubiläum-Jahrestagung der SASRO, SASRO 2525 in Rorschach verliehen. SASRO vergab 2 x 5000 CHF an Forschungsprojekte von jungen SASRO-Mitgliedern (unter 35 Jahren), die in der Schweiz arbeiten. Emanuel Stutz ist einer der beiden Preisträger.

Liana Hayrapetyan, MD-PhD. Studentin der Radio-Onkologie Forschungsgruppe der Universitätsklink für Radio-Onkologie am Inselspital Bern, wurde mit dem SASRO Best Academic Presentation Award 2021 für Ihren Vortrag «HPV and p53 status determine irradiation-related responses to a selective DNA-PK inhibitor in HNSCC models» ausgezeichnet. Das Projekt, das sich auf Plattenepithelkarzinome im Kopf-Hals-Bereich konzentriert, untersucht die Auswirkungen einer Strahlentherapie in Kombination mit einem neuartigen Medikament, das auf einen spezifischen DNA-Reparaturweg abzielt. Die Wirkung dieser kombinierten Behandlung wird durch den molekularen Status (p53-Mutationen und HPV-Infektion) eines bestimmten Tumors beeinflusst. Der SASRO Best Academic Presentation Award wurde am 3. September 2021 anlässlich der 25. Jubiläum-Jahrestagung der SASRO, SASRO 2525 in Rorschach verliehen. Der Preis ist mit 1000 CHF dotiert.

Die Klinik für Radio-Onkologie gratuliert den beiden herzlich!