Medizinstudierende klären Jugendliche über Tabak auf

Universitätsklinik für Radio-Onkologie unterstützt den Verein Aufklärung gegen Tabak (AGT) Bern.

Aufklärung gegen Tabak.

Das Rauchen ist nach wie vor ein Gesundheitsproblem. In der Tabakprävention hinkt die Schweiz anderen Staaten hinterher. Neue Produkte wie E-Zigaretten, Wasserpfeifen oder Snus, die an Jugendliche vermarktet werden, finden grossen Anklang.

Engagierte Medizinstudentinnen

Hier setzt der Verein Aufklärung gegen Tabak Bern (AGT) an. Engagierte Medizinstudentinnen und -studenten besuchen kostenlos Schulklassen – vorwiegend siebte Klassen im Raum Bern – und klären die Schülerinnen und Schüler über den Tabakkonsum auf. 2019 erreichten sie ca. 500 Schülerinnen und Schüler.

Wir unterstützen Interessierte

Die Universitätsklinik für Radio-Onkologie unterstützt die ehrenamtliche Präventionsarbeit des AGT seit vier Jahren. Sie ermöglicht zehn interessierten jungen Medizinerinnen und Medizinern, an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radio-Onkologie in Wiesbaden teilzunehmen.