Aktuelles

Mittwoch, 03. Juni 2020

Aktuelle und wichtige Informationen zum Coronavirus (COVID-19):

mehr > Artikel weiterlesen: Coronavirus - wichtige Informationen
Mittwoch, 22. April 2020

Während der Dauer der Corona-Krise sind alle onkologischen Therapien am UCI Tumorzentrum Inselspital sichergestellt.

mehr > Artikel weiterlesen: Onkologische Therapien sind während der Corona-Krise sichergestellt
Montag, 09. März 2020

Die Weiterentwicklung der Qualität ist unser zentrales Anliegen. Wir führen daher kontinuierlich Patientenbefragungen durch. Dies sind die Resultate von 2019.

 

 

mehr > Artikel weiterlesen: Patienten-Zufriedenheitsumfrage 2019
Montag, 17. Februar 2020

Das Zuppinger-Symposium vom 30. Januar 2020 widmete sich dem Thema Präzisionsmedizin und Künstliche Intelligenz in der Strahlenmedizin. Prof. em. Helmut Mäcke, Universitätsklinikum Freiburg, Deutschland, erhielt die Zuppinger-Medaille für seine Verdienste in der nuklearmedizinischen Behandlung von Tumorerkrankungen.

mehr > Artikel weiterlesen: Preisverleihung am Zuppinger-Symposium 2020
Donnerstag, 09. Januar 2020

Universitätsklinik für Radio-Onkologie unterstützt den Verein Aufklärung gegen Tabak (AGT) Bern.

mehr > Artikel weiterlesen: Medizinstudierende klären Jugendliche über Tabak auf
Dienstag, 10. September 2019

Bei einer Oligo-Metastasierung hat ein Tumor nur einzelne Metastasen im Körper abgesetzt. In dieser Stufe der Krebserkrankung bietet die Präzisionsbestrahlung eine Chance auf Heilung, so Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold, Spezialist für Strahlentherapie / Radioonkologie sowie Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Radioonkologie in Bern, der Hauptstadt der Schweiz.

Interview: Susanne Amrhein

mehr > Artikel weiterlesen: Fachartikel: Stereotaktische Bestrahlung bei Metastasen
Donnerstag, 13. Juni 2019

Das Doppelinterview mit Prof. Dr. med. Daniel Aebersold, Direktionsvorsitzender des Tumorzentrums am Inselspital, und Markus Aerni, dem Veranstalter des Race for Life - Benefiz-Velomarathons über ihr gemeinsames Engagement gegen den Krebs.

mehr > Artikel weiterlesen: Lese-Tipp: Bärner Bär, Vereint gegen den Krebs
Mittwoch, 16. Mai 2018
Montag, 27. Januar 2020

Bei Karzinomen im Mund-Rachen-Bereich werden in Abhängigkeit von der Ausdehnung des Tumors Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie singulär oder in Kombination eingesetzt. Bei Tumoren im Frühstadium steht in vielen Ländern die Operation im Vordergrund; dieser Trend wird durch die Roboterchirurgie verstärkt. Randomisierte Vergleiche zwischen einer Radio(chemo)therapie und einer Operation fehlen. Dies erfolgte nun erstmals im Rahmen einer kanadisch-australische Studie: die tumorspezifischen Daten (z. B. Überlebensrate) beider Verfahren waren vergleichbar, aber die Lebensqualität (bezogen auf Schluckstörungen nach einem Jahr) war nach einer Radiochemotherapie signifikant besser.

mehr > Artikel weiterlesen: Mund-Rachen-Krebs: Radiotherapie führt zu weniger Schluckstörungen als die Roboter-gesteuerte OP
Dienstag, 02. April 2019

Die neuste Zufriedenheitsumfrage bei den Patientinnen und Patienten zeigt: unsere Patientinnen und Patienten sind mit allen Themen rund um Ihre Behandlung sehr zufrieden!

 

 

mehr > Artikel weiterlesen: Rundum zufrieden.